Feststellung über ausscheidende und nachrückende Bewerber für die Wahl in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Pfungstadt am 27. März 2011

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Pfungstadt

Feststellung über ausscheidende und nachrückende Bewerber für die Wahl in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Pfungstadt am 27. März 2011
 
Vom Wahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) hat Frau Margit Becker-Hillemann ihr Mandat niedergelegt.
Die nächste noch nicht berufene Bewerberin, Frau Angela Matheis, Am Herrenhof 4, 64319 Pfungstadt, hat auf ihr Mandat verzichtet.
Gemäß § 34 Abs. 3 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) habe ich als Nachrücker

Herrn Matthias Reimann, Goethestraße 84 f, 64319 Pfungstadt,

festgestellt.
Gegen diese Feststellung kann jede wahlberechtigte Person binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen ab dem Tag dieser Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter der Stadt Pfungstadt, Stadthaus II -Bürgerbüro-, Borngasse 17, 64319 Pfungstadt, einzureichen.
 
Pfungstadt, 31.03.2015
 
Reiner Maurer
Gemeindewahlleiter