Theater „Alle satt?!“ – Ein Stück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Einfühlungsvermögen gegenüber Fremden

Als Kooperationsprojekt des Pfungstädter FAIReins e. V., der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt und der Friedrich-Ebert-Schule Pfungstadt wird am Dienstag den 13. November 2018 in der Sport- und Kulturhalle das Theaterstück „Alle satt?!“  von der Theatergruppe „theaterspiel“ aufgeführt. An dem Tag finden nacheinander drei Vorführungen statt: jeweils für alle 5., alle 6. und alle 7. Klassen der Friedrich-Ebert-Schule (8 Uhr, 10 Uhr und 12.30 Uhr). Das Theaterstück will Kindern und Jugendlichen Mut machen, globale Zusammenhänge und Ungerechtigkeiten zu hinterfragen. Dabei zeigen die Darsteller*innen mit einer Mischung aus Schauspiel, Musik und Bewegung, dass der große Schritt hin zu einer gerechteren Welt auch mit kleinen Schritten im eigenen Alltag beginnen kann. Direkt im Anschluss findet ein Dialog mit den Schüler*innen statt, bei dem die Themen des Stücks noch einmal vertieft werden.
Dieses Projekt wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie Pfungstadt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.  Bei Fragen zum Stück  können Sie sich an uns wenden:  06157 988-1603  oder  kijufoe@pfungstadt.de.