Grußwort unseres Schirmherrn, Hans-Joachim Heist

"Demokratie leben!" heißt auch, ständig über Demokratie zu sprechen, und hier geht in letzter Zeit leider einiges durcheinander.

Demokratie ist verdammt anstrengend. Diskutieren, Kompromisse eingehen, gemeinsame Lösungen finden. Ich habe großen Respekt vor Leuten, die täglich für die Demokratie ackern, diese Leute sind das Rückgrat der Demokratie.
Freie Wahlen, engagierte Leute, das Grundgesetz. Wenn jetzt Leute kommen, und das Grundgesetz, also Demokratie wie wir sie kennen ändern wollen, dann muss man denen ganz entschieden Paroli bieten.

Wir müssen die Demokratie gegen die Rechten verteidigen. Leute, für die das Grundgesetz nur so eine Art unverbindlicher Vorschlag ist.
Es heißt dort nicht: „Fast alle Menschen sind vor dem Gesetz so einigermaßen gleich, es sei denn, sie haben dunkle Haut.“ Oder: „Die Würde des Menschen ist im Prinzip schon irgendwie unantastbar, es sei denn, sein Name enthält mehr als ein Ü.“ Das Grundgesetz hat schon seinen Sinn!

Gesetze, die nur für Menschen mit gewissen Religionen gelten, kann und darf es bei uns nicht geben. Wer solche Dinge fordert, ist nicht qualifiziert für leitende Positionen in unserer Demokratie!
Willi Brandt sagte schon: „Mehr Demokratie wagen.“ Aus diesen, und vielen anderen Gründen, unterstütze ich die Entscheidung der Stadt Pfungstadt sich am Förderprogramm des Bundesministeriums Familie, Senioren, Frauen und Jugend zu beteiligen.

Wir müssen Ausgrenzungen und Menschenfeindlichkeit entgegenwirken!

Hans-Joachim Heist