Demokratiekonferenz 2018

Am Dienstag, den 13.11.2018, trafen sich die Mitglieder des Begleitausschusses zu "Demokratie leben!" in Pfungstadt im kleinen Rahmen zur Demokratiekonferenz 2018.
Im Mittelpunkt des Abends stand der theaterpädagogische Verein Creative Change e. V. aus Offenbach, der mit einem kurzen, aber sehr intensiven Theaterstück eindrücklich demonstrierte, wie schnell ein zu Beginn harmonisches Gespräch zwischen Freunden oder auch innerhalb der Familie den Beteiligten entgleiten kann, wenn bei Themen wie z. B. Migration oder Gerechtigkeit plötzlich völlig unterschiedliche Auffassungen und persönliche Belange der Gesprächsteilnehmer*innen zutage treten, die nicht mit wenigen Worten zu klären sind.

Die Teilnehmer*innen des Begleitausschusses konnten diese demonstrierte Eskalation eines Konfliktgespräches im Nachgang gemeinsam mit den Darsteller*innen analysieren, Vorschläge für eine zielgerichtete und deeskalierende Gesprächsführung machen und im Anschluss im Gespräch mit der Gruppe selbst ausprobieren, ob und wie man mit einer veränderten Herangehensweise und Argumenten den Gesprächsverlauf positiv beeinflussen kann.

Da dies zwar "nur" eine gespielte Situation war, stellt sie doch für viele von uns tagtäglich eine ganz reale Herausforderung dar, wenn wir mit Kolleg*innen, Freunden oder auch der eigenen Familie gegensätzliche Auffassungen diskutieren und versuchen, im Sinne eines gelebten und humanen Miteinanders radikalen oder menschenverachtenden Ansätzen aus Überzeugung entgegenzutreten und gleichzeitig die Bedürfnisse bzw. spezifische Lebenssituation des Gegenübers nicht aus den Augen zu verlieren. Hierbei geht es um nichts weniger, als eine gezielte und nachhaltige Überzeugungsarbeit, die nur funktionieren kann, wenn man intensiv miteinander statt ausschließlich übereinander spricht.

Mit dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" verfolgen wir auch in Pfungstadt das Ziel, ganz deutlich und sichtbar für eine offene, menschliche und liberale Gesellschaft einzutreten, mit der Überzeugung, dass nur eine solche für uns alle wirkliche Freiheit und eine gemeinsame Zukunft bedeutet.

Der Verein Creative Change e. V. formuliert es mit eigenen Worten, die unser Engagement ebenfalls sehr treffend beschreiben:

Konflikte lösen. Frieden stiften. Demokratie fördern.
Wir glauben daran, dass jeder Mensch das Potenzial hat, Verantwortung für sein Umfeld zu übernehmen und sich für ein friedliches Miteinander einzusetzen. Genau hier setzen wir an.

Creative Change e. V.

http://cc-ev.de/

  • v.l.n.r. Hannah Reichenberg; Raphael Blum; Sina Bertal; Pedram Aghdassi