2019: Die „Partnerschaft für Demokratie Pfungstadt“ braucht Sie!

Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt“ wird seit Mai 2017 auch in Pfungstadt aktiv umgesetzt.

Bis zum heutigen Tag wurden zahlreiche Projekte mit sehr vielfältigen Themenschwerpunkten – von der Sensibilisierung für Nachhaltigkeit und unterschiedliche Lebensbedingungen bis hin zum Argumentationstraining gegen Stammtischparolen und einer kritischen Auseinandersetzung mit der Aufarbeitung des NSU – realisiert und gefördert.

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern steht bei diesem Bundesprogramm im Mittelpunkt und verfolgt damit das klare Ziel einer offenen und toleranten Bürgergesellschaft, in der man viel miteinander, statt ausschließlich übereinander spricht.

Für das Jahr 2019 suchen wir ganz gezielt Menschen und Institutionen, die sich mit Engagement, guten Ideen, den entsprechenden Fördermitteln und unserer Unterstützung begeistern lassen, kleine oder größere Projekte zu den folgenden Themenschwerpunkten auf den Weg zu bringen und durchzuführen:

- Interreligiöser und interkultureller Dialog
- Partizipation und Mitgestaltung von Bürger*innen
- Rechtspopulismus
- Gender/Geschlechtervielfalt/Homo- und Transphobie
- Jugendpartizipation

Für Ihr gefördertes Engagement spielt es hierbei keine Rolle, ob Sie eine Initiative, Verein, Verband, Migrant*innenselbstorganisation, Arbeitskreis oder ein interessierter Freundeskreis sind.
Entscheidend ist, dass Sie sich für ein vielfältiges und solidarisches Miteinander, gegen Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit engagieren möchten und somit zur Stärkung unserer freiheitlichen, liberalen Demokratie beitragen.

Berücksichtigt werden können alle Projektideen, die den Leitlinien des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ entsprechen. Alle diesbezüglichen Informationen finden Sie unter www.pfungstadt.de/demokratie-leben.     

Bei Fragen zu Fördervoraussetzungen oder zu den Antragsformalitäten unterstützt Sie die Koordinierungs- und Fachstelle, Sarah Fey, sehr gerne.
               
Die Ausschreibungsfrist für das erste Quartal 2019 endet am 4. März 2019. Bitte schicken Sie Ihre ausgefüllte Interessensbekundung (im PDF-Format) an die E-Mail-Adresse: sarah.fey@awo-of-land.de oder nehmen Sie vorab Kontakt zu Frau Fey auf.

Die Interessensbekundung (inkl. Beispielinteressensbekundung) finden Sie als PDF-Download ebenfalls unter www.pfungstadt.de/demokratie-leben.     
   
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen!