• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

Pfungstadt hilft

Neuigkeiten der Flüchtlingshilfe in Pfungstadt
 
Die Flüchtlingsbetreuung der Stadt Pfungstadt wird zum 01.04.2018 an den Landkreis Darmstadt-Dieburg übergeben – Abteilung Zuwanderung und Flüchtlinge.
 
Konkret bedeutet dies, dass ab diesem Datum die bis dato durch unser Team geleistete Betreuung zu 100 % von neuen KollegInnen im Landkreis übernommen wird.
 
Die neuen Ansprechpartner erreichen sie wie folgt:
 
Teamleitung
Carolyn Clippard
06151 881-2651
E-Mail Adresse: c.clippard@ladadi.de
 
Anas Alsaadi
0171 8336493
06151 881-2744
E-Mail Adresse: a.alsaadi@ladadi.de
 
Katerina Traiou
E-Mail Adresse: k.traiou@ladadi.de
 
Katharina Alendari
0170 9879559
06151 881-2597
E-Mail Adresse: k.alendari@ladadi.de
 
Frau Halima Gutale wird im Bereich der Integrationsförderung weiterhin für die Menschen in Pfungstadt tätig und erreichbar sein: halima.gutale@pfungstadt.de
 
Mit besten Grüßen
Das Team der Flüchtlingsbetreuung 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In Pfungstadt engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich, um Asylsuchenden und Flüchtlingen zu helfen.
Hier finden Sie das Spendenkonto, falls Sie die Arbeit mit einer Geldspende unterstützen wollen und die ersten Ansprechpartner für Fragen rund um das Flüchtlingsthema vor Ort.

Spendenkonto bei der Sparkasse Darmstadt: 
Magistrat der Stadt Pfungstadt
IBAN: DE47 508501500029000166
BIC: HELADEF1DAS
Verwendungszweck "Flüchtlingshilfe"

Wenn Interesse an einer Spendenbescheinigung besteht teilen Sie uns das bitte mit.
 
Wie können Sie helfen?
Sie können die ehrenamtliche Flüchtlings-Arbeit in Pfungstadt tatkräftig unterstützen. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Insbesondere in diesen Bereichen würden Sie mit Ihrem Engagement Flüchtlingen sehr helfen:

  • Deutsch-Unterricht für erwachsene Flüchtlinge (Alphabetisierung; Sprach-Unterricht von Niveau A0 bis A2; Kinderbetreuung während der Kurse),
  • Hausaufgaben-Betreuung (Kindern und Jugendlichen helfen, die Schul-Anforderungen zu bewältigen),
  • Lese-Mentoren (Vorlesestunden und andere Aktivitäten, um spielerisch Wortschatz und Lese-Fähigkeiten zu verbessern),
  • Rechen-Coaches (Grundrechnungsarten, Prozentrechnen, Dreisatz etc. - damit Hauptschulabschluss oder Berufsausbildung nicht an Rechenkünsten scheitern),
  • Frauen-Sport (Frauen anleiten bei allen Sportarten, die Frauen und Trainerin Spaß machen),
  • Notfall-Feuerwehr (gelegentliche Unterstützung, um Flüchtlinge zum Arzt oder zu einer Behörde zu fahren – in Fällen, wo es nicht möglich ist, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen),
  • Paten (Ansprechpartner/in sein für Einzelpersonen oder Familien - und ihnen den Start in Deutschland erleichtern),
  • Theater-Projekt (gemeinsam mit Flüchtlingen ein Theaterstück auf die Bühne bringen),
  • Treffpunkt (regelmäßiger Treff für Begegnungen von Einheimischen und Flüchtlingen – zu Gesprächen, zum Spielen, zum Hausaufgaben machen und zur Vertiefung des im Deutschkurs gelernten. Andere Freizeitaktivitäten sind ebenfalls möglich.) 


Wie erreichen Sie uns?
Per E-Mail unter halima.gutale@pfungstadt.de
 

Ansprechpartner: 

Name

Funktion

Telefon

E-Mail

Halima Gutale

Integrationsbeauftragte der Stadt Pfungstadt

06157-9881168

halima.gutale@pfungstadt.de

Tobias Friedrich

Leiter Patengruppe

06157-850177

tobias.friedrich@stadtmission-pfungstadt.de

Eva Huber

Ansprechperson Treffpunkt

06157-157117

eva75huber@gmail.com

Dieter Peppel-Voß

Leiter Sportcoaches

06157-5459

peppel-voss@t-online.de

Neuigkeiten rund um die Flüchtlingshilfe

  • Informationsveranstaltung für ZuwanderInnen

    Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) des DRK KV Darmstadt-Stadt e.V. und die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Pfungstadt laden ein:
    Informationsveranstaltung für ZuwanderInnen
    am 16.11.2017 um 9.00 Uhr
    im Mühlbergheim, Kantstr. 21 in Pfungstadt                       
     
    Wir haben Mitarbeiter/innen der Agentur für Arbeit eingeladen. Es wird informiert über:
     
    Förderungsmöglichkeiten des Jobcenters
    Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt
    Praktika, Chancen und Möglichkeiten
    Integrationskurs und Sprachkenntnisse 

    Dienstag, 14. November 2017 - 11:30
  • Die FTG Pfungstadt machte es möglich, dass sich die Flüchtlingsmannschaft TSV United mit einem Freundschaftsspiel gegen die FTG-Allstars im Rahmen der Stadtmeisterschaften präsentieren konnte. Nach der Führung der erfahrenen FTG-Fußballer, gelang es TSV United zum Schluss ein verdientes 5:5 zu erreichen. Der Erfolg kam nach einer taktischen Umstellung durch den Trainer Dieter Peppel-Voß. Deshalb wurde von den Spielern hochleben lassen. 

    Montag, 31. Juli 2017 - 10:24
  • Integration im Schrebergarten

    Tomaten, Kartoffeln, Zucchini , Salate und andere Gemüsesorten wachsen im Kleingarten nahe der Modaubrücke in der Baumgartenstraße. Unter Leitung von Frank Liebig (links im Bild) , der auch ehrenamtlicher Sportcoach ist, bewirtschaften Flüchtlingsfamilien ihr kleines Stück Land. Entstanden sei die Idee nach dem Frank Liebigs Vater die Fläche aus Altersgründen nicht mehr bewirtschaften konnte. "Ich wollte denen, die ihr Land verloren haben ein kleines Stück Land zurückgeben", so Liebig.

    Montag, 31. Juli 2017 - 9:34
  • Tomaten, Kartoffeln, Zucchini , Salate und andere Gemüsesorten wachsen im Kleingarten nahe der Modaubrücke in der Baumgartenstraße. Unter Leitung von Frank Liebig (links im Bild) , der auch ehrenamtlicher Sportcoach ist, bewirtschaften Flüchtlingsfamilien ihr kleines Stück Land. Entstanden sei die Idee nach dem Frank Liebigs Vater die Fläche aus Altersgründen nicht mehr bewirtschaften konnte. "Ich wollte denen, die ihr Land verloren haben ein kleines Stück Land zurückgeben", so Liebig.

    Montag, 31. Juli 2017 - 9:34
  • Tomaten, Kartoffeln, Zucchini , Salate und andere Gemüsesorten wachsen im Kleingarten nahe der Modaubrücke in der Baumgartenstraße. Unter Leitung von Frank Liebig (links im Bild) , der auch ehrenamtlicher Sportcoach ist, bewirtschaften Flüchtlingsfamilien ihr kleines Stück Land. Entstanden sei die Idee nach dem Frank Liebigs Vater die Fläche aus Altersgründen nicht mehr bewirtschaften konnte. "Ich wollte denen, die ihr Land verloren haben ein kleines Stück Land zurückgeben", so Liebig.

    Montag, 31. Juli 2017 - 9:34
  • Anpfiff für ein neues Leben - Die Pfungstädter Sport-Coaches

    Die Pfungstädter Sport-Coaches helfen den Flüchtlingen bei der Integration in unsere Gesellschaft. Sport und Kulturen verbinden sich durch die Arbeit der freiwilligen Helfer.
    HIER geht es zum Film.

    Freitag, 26. Mai 2017 - 10:54
  • Frank Liebig ist ehrenamtlich engagiert. Neben Einsätzen im Warenkorb und als Sportcoach für Flüchtlinge, hat er nun auch seine Passion als Gärtner entdeckt. Er hat den elterlichen Acker aufgeteilt und bewirtschaftet ihn gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien. 

    Donnerstag, 18. Mai 2017 - 13:04
  • Aufruf "ehrenamtliche Deutschlehrer gesucht"

    Die Flüchtlingshilfe braucht Ihre Unterstützung und sucht ehrenamtliche Deutschlehrer für div. Deutschkurse. Bei Interesse, wenden Sie sich bitte per E-Mail: asyl@pfungstadt.de an die Flüchtlingshilfe.

    Mittwoch, 17. Mai 2017 - 12:02
  • Informationsveranstaltung für Zuwanderinnen und Zuwanderer in Pfungstadt

    Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) des Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Darmstadt-Stadt e.V. lädt zusammen mit der Flüchtlingsbeauftragten der Stadt Pfungstadt zu einer Informationsveranstaltung am 18.05.2017 um 9.00 Uhr ins Mühlbergheim in Pfungstadt ein. 

    Weitere Informationen finden Sie HIER

    Mittwoch, 17. Mai 2017 - 12:01
  • Profi-Koch Hadi Badawi mit seinem mehrköpfigen Team

    Anlässlich des Besuches aus der Partnerstadt Figline e Incisa Valdarno / Italien hatten sich die Pfungstädter zum Abschied etwas besonderes einfallen lassen. Organisiert von Anas Alsaadi von der Pfungstädter Flüchtlingshilfe bereitete der syrische Profi-Koch Hadi Badawi mit einem mehrköpfigen Team als Abschiedsessen ein mehrgängiges Menü mit Spezialitäten der syrischen Küche zu. „Das zeigt das gute Miteinander in Pfungstadt und ist zugleich eine besondere Geste unserer Flüchtlinge“, erklärte Patrick bei der Eröffnung des Abschiedsabends.
     

    Mittwoch, 17. Mai 2017 - 11:58

Seiten