Das Begegnungsfest

Bei unserem Begegnungsfest stand im Vordergrund ein Austausch bei den Flüchtlingen untereinander und mit den ansässigen Bürgern. Das Fest war der Startpunkt für unsere Patenschaften. Flüchtlinge haben an diesem Tag für unsere interessierten Bürger einheimisches Essen gekocht. Zum Programm bei diesem Fest gehörte eine Trommelgruppe aus Burkina Faso, der Schulchor der Friedrich-Ebert-Schule, eine Kindermaltherapeutin, eine Theatergruppe der ev. Hochschule und eine Präsentation von Herrn Mastrocola (HR-Info), über die Flucht von Flüchtlingen. Spontan entschied sich eine Frau die Geschichte ihrer Flucht von Mogadischu (Somalia) nach Pfungstadt zu erzählen.

Das Begegnungsfest