Filmabend anlässlich des Int. Frauentags

Veranstaltungsort: 

Saalbaukino, Lindenstraße 71, 64319 Pfungstadt

Filmabend anlässlich des Internationalen Frauentags "Der Glanz der Unsichtbaren"
in Kooperation mit dem Förderverein Kommunales Kino e.V. Pfungstadt, Saalbaukino, Lindenstraße 71 in Pfungstadt.
Einlass: 19.30 Uhr, Filmbeginn: 20.15 Uhr

Kontakt:
Frauen-  und Gleichstellungsbeauftragte Rebecca Steer
Stadthaus II, Zi., 203 - Borngasse 17 - 64319 Pfungstadt
Tel.: 06157 / 988-1150 | E-Mail: rebecca.steer@pfungstadt.de

Zum Frauentag „Der Glanz der Unsichtbaren“ im Saalbaukino – Eintritt frei
Anlässlich des Internationalen Frauentages zeigt die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Pfungstadt in Kooperation mit dem Förderverein Kommunales Kino e. V. Pfungstadt am Montag, den 9.3.2020 den Film „Der Glanz der Unsichtbaren“, eine französische Dramedy über obdachlose Frauen*, die mit Hilfe engagierter Sozialarbeiterinnen den Weg zurück in die Gesellschaft antreten. Der Eintritt ist frei; gefördert wird dieser Filmabend von der Partnerschaft für Demokratie in Pfungstadt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Beginn ist um 20.15 Uhr im Saalbau-Kino Pfungstadt, Lindenstr. 71, Einlass 19.30 Uhr. Wie jedes Jahr gibt es zum Frauentag eine kleine Überraschung.

Die Handlung:
Die Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Anglélique und Hélène arbeiten in einem Tageszentrum für obdachlose Frauen*. Hier können sich die Wohnungslosen ausruhen, einen Kaffee trinken und duschen, doch abends sind sie wieder auf sich gestellt und müssen eine Bleibe für die Nacht suchen. Audrey und ihre Mitarbeiter*innen wollen mehr tun: Sie setzen sich aktiv für die Frauen* ein und helfen ihnen, wieder ein Teil der Gesellschaft zu werden, eine Arbeit und eine Wohnung zu finden. Dabei überschreiten sie mehr als einmal die gesetzlichen Grenzen – wird sich ihr Engagement dennoch auszahlen?
www.kino.de

 

Veranstaltungsdatum: 

Montag, 9. März 2020 - 19:30