„Die Wiese – Ein Paradies nebenan“ im Saalbaukino

Veranstaltungsort: 

Saalbaukino | Lindenstr. 71, Pfungstadt

Am Donnerstag, den 8.8.19, zeigt der Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt in Kooperation mit den Naturfreunden den Dokumentarfilm „Die Wiese – Ein Paradies nebenan“ des preisgekrönten und derzeit Deutschlands erfolgreichsten Naturfilmer Jan Haft.
Die Schirmherrschaft für diesen Filmabend hat Bürgermeister Patrick Koch übernommen. Der Film verweist auf etwas, das scheinbar alltäglich, normal, also gleich nebenan zu finden ist. Aber die sakrale Musik der einführenden Szenen verrät es: Das Biotop Wiese ist mehr – ein Stück Schöpfung, die der Mensch sogar mitgestaltet hat. Und jetzt ist er dabei, es immer rascher zu vernichten. Die Fakten sind bekannt, das Artensterben nimmt auf dramatische Weise zu und zeigt auf, was wir verlieren. In diesem Zusammenhang möchten die Akteure auch auf kürzlich geschaffene Wildblumenflächen in Pfungstadt hinweisen, denn die Stadt Pfungstadt verfolgt mit Projekten in der Landschaftsplanung und -gestaltung immer auch das Ziel, dem Insektensterben aktiv entgegenzuwirken und mit ausgleichenden Maßnahmen zu einem ökologischen Gleichgewicht beizutragen. Details hierzu sind unter www.pfungstadt.de/aktuelles/news/biologische-vielfalt-im-landkreis-darms... nachzulesen. 

Einlass ist um 19.30 Uhr, der Film beginnt um 20.15 Uhr im Saalbau-Kino Pfungstadt, Lindenstr. 71. Für die Gäste haben die Mitglieder des Fördervereins wieder eine kleine Überraschung vorbereitet. Alle Infos zu Filmen und Events sowie Trailer sind unter www.kino-pfungstadt.de zu finden.

Die Handlung:
Ein Paradies »von nebenan« nennt der Autor die Wiese und Jan Haft, Deutschlands derzeit erfolgreichster Naturfilmer, zeigt uns, was wir verlieren.
Auch die ersten Warnungen vor dem zunehmenden Verlust der biologischen Vielfalt ertönten schon vor Jahrzehnten – und doch werden immer raffiniertere Gifte gesprüht, wird viel zu viel Jauche aus industrialisierter Viehwirtschaft über die Wiesen entsorgt. Und mit immer größeren Maschinen ackert man – manchmal sogar im Namen des Klimaschutzes – Wiese für Wiese um, pflastert unsere einstige Kulturlandschaft mit Maisöden zu, lässt Wildpflanzen, Insekten und Vögel verschwinden.
Manche Filme kommen gerade zur richtigen Zeit ins Kino. »Die Wiese – Ein Paradies nebenan« ist so ein Film. Wer besser verstehen will, warum das erfolgreiche bayerische Volksbegehren zum Insektenschutz, das medienwirksam den Schutz der Bienen fordert, aber natürlich alle Insekten meint, weit über Bayern hinaus so wichtig ist, wird um ihn nicht herumkommen.

Monika Hübenbecker
für den Vorstand „Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt“
und für die Naturfreunde Pfungstadt
 

Veranstaltungsdatum: 

Donnerstag, 8. August 2019 - 19:30