• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

"Demokratie leben!" in Pfungstadt

Die Stadt Pfungstadt ist seit Mitte 2017 Partner im Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" - ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). In ganz Deutschland werden derzeit mehr als 200 Städte, Gemeinden und Landkreise unterstützt gegen diskriminierendes Verhalten vorzugehen, (politische) Bildungsarbeit zu leisten und zivilgesellschaftliche Akteur*innen darin zu unterstützen sich aktiv gegen Ausgrenzung und menschenfeindliche Einstellungen zu positionieren und diesen entgegen zu wirken.

Ziel von "Demokratie leben!" ist es, auf regionaler, überregionaler und bundesweiter Ebene Strukturen zu schaffen und Prozesse anzuregen, die sich gegen alle Formen der Diskriminierung (Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homo*Transphobie, etc.) stark machen, Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit entgegenwirken und für ein vielfältiges Miteinander einstehen. Das Motto des Bundesprogramms: Wer, wenn nicht wir?

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und Kontakte für eine Teilnahme und Umsetzung Ihrer Projektideen. Wir beraten Sie umfassend und stehen Ihnen während des gesamten Prozesses zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Name

Funktion

Telefon

E-Mail

Sarah Fey, AWO Offenbach Land e. V.

Koordinierungs- und Fachstelle (Sprechzeiten im Stadthaus I in Pfungstadt: dienstags 9:00 - 17:00 Uhr

06104 9538195; Mobil: 0162 7922633

sarah.fey@awo-of-land.de

Florian Hagenbruch

Federführendes Amt

06157 988-1157

florian.hagenbruch@pfungstadt.de

Aktuelle Neuigkeiten