Neues aus dem Rathaus

Stadtplanerin/Stadtplaner (m/w/d)


Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • selbständige Erstellung von Bauleitplänen und die Durchführung des Bebauungsplanverfahrens nach BauGB
  • Ausarbeitung von Planungen, städtebaulichen Entwürfen und Satzungen
  • Städtebauliche und planungsrechtliche Prüfung und Beurteilung von Bauvorhaben
  • Ausschreibung von Planungsleistungen
  • Steuerung und Auswertung von Gutachten Koordination und Moderation von
  • Planungsprozessen Planauskunft, Beratung und Betreuung von Bauherren, Architekten, Investoren und Bürgern
  • Erarbeiten von Vorlagen für die städtischen Gremien sowie deren Teilnahme
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung von Grundstücken sowie Ausarbeitung von Verträgen
  • Verfassen von Stellungnahmen zu Planungen anderer Planungsträger

Ihr Profil:

Neben einem abgeschlossenen Studiengang in einer der o.g. Fachrichtungen, erwarten wir:

  • vertiefte Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht
  • Sicherheit im städtebaulichen Entwerfen und der Beurteilung städtebaulicher Projekte
  • Kompetenz in der Steuerung von Planungsprozessen
  • Gestalterische Fähigkeiten
  • Grundlegen EDV-Kenntnisse (MS-Office, GIS-Systeme, CAD)  

Wir bieten:

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst nach vorhandener Qualifikation, mit den entsprechenden Sozialleistungen
  • die Möglichkeit, selbständig an einem exklusiven Projekt zu arbeiten
  • eine gute Einarbeitung
  • kontinuierliche Fort- und Weiterbildung
  • gutes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Premium Jobticket
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Die Stadt Pfungstadt ist eine der ersten Kommunen in Hessen der das "Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber" verliehen wurde.

Grundsätzlich erwarten wir neben den qualitativen Voraussetzungen, die Bereitschaft, flexibel einsetzbar zu sein und im Team zu arbeiten. Ein höflicher Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Kolleginnen und Kollegen muss selbstverständlich sein.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und richtet sich nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist als Vollzeitstelle geplant; eine Besetzung in Teilzeit ist möglich, gem. § 9 II HGlG.

Die Stelle ist vorerst befristet für die Dauer des Projekts.

Die Ziele des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes werden bei uns sehr ernst genommen und um-gesetzt. Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. Zuwiderhandlungen werden konsequent geahndet.

Schwerbehinderte Menschen mit einem GdB von mindestens 50 oder Gleichgestellte, werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Pfungstadt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen in diesem Bereich sind besonders erwünscht. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen unterstützt.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an den Magistrat der Stadt Pfungstadt, Frau Huxhorn, Kirchstr. 12-14, 64319 Pfungstadt. Vorzugsweise per E-Mail an bewerbung@pfungstadt.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Ihre Bewerbungsunterlagen vernichten wir spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte keine Originale beifügen, da eine Rücksendung nicht erfolgen kann (ggf. ausreichend frankierten Rücksendeumschlag beilegen).

ACHTUNG:
Aus Sicherheitsgründen können zurzeit nur Emails zugestellt werden, die Anhänge in folgenden Formaten haben:  *.docx, *.xlsx, *.pptx oder PDF-Dateien.