Neues aus dem Rathaus

Abteilungsleitung Straßen- und Tiefbau (m/w/d)


Hier ist IHR Einsatz gefragt:

  • Bauoberleitung, Bauleitung und Bauüberwachung für den Bereich Tiefbau/Brückenbau/Straßenbau
  • Zusammenarbeit mit beauftragten Planungsbüros und Baufirmen
  • Vorbereitung, Begleitung und Umsetzung von Baumaßnahmen bis hin zur Abnahme und Abwicklung von Baumängeln
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen für kleinere Projekte
  • Durchführung und Abschluss von Vergabeverfahren für Planungs- und Bauleistungen
  • Planung und Organisation der Unterhaltung des gemeindeeigenen Straßennetzes
  • Rechnungs- und Budgetkontrolle für Baumaßnahmen
  • Erarbeitung und Zusammenstellen von Beschluss- und Informationsvorlagen und Teilnahme an Sitzungen der kommunalpolitischen Gremien 

Darum sind SIE unsere erste Wahl:


  • Sie haben einen Master/Bachelor-Abschluss in einem relevanten technischen Studiengang, oder eine Meisterprüfung in einem Bauhandwerk, oder einen technische Verwaltungsausbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Beruf
  • Sie verfügen idealerweise bereits über eine entsprechende Berufserfahrung in der Verwaltung bzw. im öffentlichen Dienst
  • Sie besitzen Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht, der verschiedenen HOAI- Leistungsphasen sowie Planungs- und Bauleitungserfahrung
  • Gute EDV Kenntnisse (MS-Office Anwendungen) Sie besitzen eine selbständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise mit dem Blick auf das Ganze.
  • Sie verfügen über Verhandlungssicherheit, Durchsetzungsvermögen sowie Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • Ein hohes Maß an Engagement, Eigenverantwortung, Kundenorientierung und Teamgeist ist für Sie selbstverständlich

Das sind SIE:

  • Sie bringen Engagement und Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit mit
  • Sie sind freundlich, kommunikativ und haben ein souveränes Auftreten
  • Sie treiben Prozesse gerne voran und bringen eine hohe Dienstleistungsorientierung und Organisationstalent mit
  • Sie schauen auch „über den Tellerrand“ hinaus und bearbeiten proaktiv neue Aufgabenstellungen
  • Sie haben einen PKW-Führerschein

Darum sind WIR Ihre erste Wahl:

  • Wir vergüten nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit entsprechenden Sozialleistungen
  • Wir zahlen für diese Stelle zusätzlich eine Arbeitsmarktzulage
  • Wir bieten ein Arbeitsumfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten und selbständigem Arbeiten
  • Wir sind eine moderne Verwaltung
  • Wir bieten ein sicheres und unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Wir geben Ihnen ein Premium-Jobticket
  • Wir fördern Ihre Fort- und Weiterbildung
  • Wir hatten schon vor Corona Alternierende Telearbeit
  • Wir haben flexible Arbeitszeiten die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen
  • Wir sind dadurch als eine der ersten Kommunen in Hessen mit dem Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet worden.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und richtet sich nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist als Vollzeitstelle geplant; eine Besetzung in Teilzeit ist möglich, gem. § 9 II HGlG.

Die Ziele des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes werden bei uns sehr ernst genommen und um-gesetzt. Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. Zuwiderhandlungen werden konsequent geahndet.

Schwerbehinderte Menschen mit einem GdB von mindestens 50 oder Gleichgestellte, werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Pfungstadt hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen in diesem Bereich sind besonders erwünscht. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen unterstützt. Die Arbeitsplätze der Stadt Pfungstadt sind gleichermaßen für Menschen aller Geschlechter geeignet, sofern gesetzliche Bestimmungen nicht dagegenstehen (Bsp. Frauenbeauftragte)

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an den Magistrat der Stadt Pfungstadt, Frau Huxhorn, Kirchstr. 12-14, 64319 Pfungstadt. Vorzugsweise per E-Mail an bewerbung@pfungstadt.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Ihre Bewerbungsunterlagen vernichten wir spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bitte keine Originale beifügen, da eine Rücksendung nicht erfolgen kann (ggf. ausreichend frankierten Rücksendeumschlag beilegen).

ACHTUNG:
Aus Sicherheitsgründen können zurzeit nur Emails zugestellt werden, die Anhänge in folgenden Formaten haben:  *.docx, *.xlsx, *.pptx oder PDF-Dateien.