Wasser- und Abwassergebühren werden nicht erhöht

Es gibt einen Unterschied zwischen Gebühren und Beiträgen. Die Pfungstädterinnen und Pfungstädter werden weiterhin die bestehenden Wassergebühren von 1,46 Euro pro Kubikmeter Frischwasser und 2,68 Euro pro Kubikmeter Abwasser bezahlen. Die in der Pfungstädtere Woche veröffentlichte Wasserbeitragserhöhung ist keine Gebührenerhöhung. Sondern der Wasserbeitrag wird dann erhoben, wenn ein Neubaugebiet erschlossen ist und Einrichtungen zur Ver- und Entsorgung des Grundstückes geschaffen werden. Der Wasserbeitrag ist ein Teil der Erschließungskosten. Mit Beiträgen werden Baumaßnahmen refinanziert, ein Beispiel sind die Straßenbeiträge. Durch Gebühren wird für die Nutzung einer öffentlichen  Einrichtung bezahlt, zu Beispiel sind die Eintrittsgelder im Schwimmbad Nutzungsgebühren. Für die Nutzung des Wassernetzes und den Kanalnetzes ist derzeit keine Gebührenerhöhung vorgesehen.