• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

„Was war denn los ?“ - Einsätze der Feuerwehr im Februar

Im Monat Februar wurden die Frauen und Männer der Feuerwehr Pfungstadt und Pfungstadt-West zu 16 Einsätzen alarmiert. 8 Mal galt die Alarmierung sogenannten "technischen Hilfeleistungen". Dies waren Einsätze in Verbindung mit dem Rettungsdienst, aber auch bei mehreren Verkehrsunfällen auf den beiden Bundesautobahnen A 5 und A 67. Bei einem dieser Unfallgeschehen musste ein Verletzter mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus seinem Fahrzeug befreit werden. Weitere 8 Einsätze fielen unter die Kategorie "Brandeinsätze". Hierzu zählten auch zwei Pkw-Brände im Stadtgebiet bzw. auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Pfungstadt-Ost an der Bundesautobahn A 67. Auch angebranntes Essen, sowie ausgelöste Rauchwarnmelder und Alarme durch  Brandmeldeanlagen riefen die Feuerwehr auf den Plan.

Diese kommunale Pflichtaufgabe leisten die Angehörigen der Feuerwehr freiwillig und ehrenamtlich im Dienste unserer Stadt. Damit im Ernstfall alles glatt läuft, ist regelmäßiges üben für die Feuerwehrleute sehr wichtig. Die theoretische und praktische Ausbildung erfolgt daher regelmäßig an den beiden Feuerwehrstandorten (in der Regel Montags Abends).

Weitere Informationen zur Ihrer örtlichen Feuerwehr finden Sie auf der Internetseite: http://www.feuerwehr-stadt-pfungstadt.de/
 

Verkehrsunfall am 23.02.2018 auf der BAB 5 mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrer musste durch die Feuerwehr unter Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten aus seinem Fahrzeug befreit werden.