VdK und AWO präsentieren „Maria hilf“ zur Pflegesituation

Im Rahmen der Interkulturellen Woche des Landkreises Darmstadt-Dieburg wird am 22.9.19 das Theaterstück „Maria hilf" in der Sport- und Kulturhalle Pfungstadt aufgeführt. „Maria hilf" ist eine Produktion des Theaterkollektivs „Chawwerusch" aus der Südpfalz über eine pflegebedürftige Mutter, eine Tochter und eine „unbezahlbare" polnische Pflegekraft. Das Stück kreist um ein sehr aktuelles Thema: den Pflegenotstand und die massenhafte Anstellung von 24-Stunden-Pflegekräften aus Osteuropa. Dabei richtet sich der Blick vor allem auf die zwischenmenschliche Seite: Von jetzt auf gleich sind drei Frauen auf das Engste miteinander verbunden. Veranstalter sind der VdK OV Pfungstadt sowie die AWO Pfungstadt; sie feiert in diesem Jahr ihr 100jähriges Jubiläum. Damit die Verantwortlichen eine Übersicht über die Anzahl der Gäste haben, werden kostenlose Einlasskarten ausgegeben. Der Theaterabend wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie in Pfungstadt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport. Einlass ist um 17 Uhr in der Sport und Kulturhalle Pfungstadt, Ringstr. 51, Beginn um 17.30 Uhr. Infos zum Theaterstück sind unter www.chawwerusch.de/maria_hilf_stueckinfo/ zu finden, Rückfragen und Kartenbestellungen sind direkt über karten.maria.hilf@gmail.com oder Tel. 06157-86583 möglich.

VdK - Maria Hilf