• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

Umweltdetektive der Grundschule Hahn zum Thema „Erneuerbare Energien“ besuchen das Moorhaus in Pfungstadt

Auch in diesem Jahr wird das Projekt „Mut zur Nachhaltigkeit“ der Kinder- und Jugendförderung – Stadtteile in Kooperation mit der Grundschule Hahn durchgeführt.
Einmal in der Woche kommt Matthias Hirt zur Zeit in die Klasse 4 A, um die Bedeutung von „Regenerativen Energien“ mit den Kindern zusammen spielerisch und interessant zu untersuchen.
So wurde in der ersten Einheit in Kleingruppen ein Haus gezeichnet, in dem die vielen „kleinen und großen Energieverbraucher“ des täglichen Lebens eingezeichnet wurden.
Fragen zum Thema „Energieverbrauch“ und auf welche Arten Energie hergestellt wird, beantworteten sich die Kinder gegenseitig.
Jugendpfleger Matthias Hirt, bereitete mit Klassenlehrerin Anne Recktenwald den Besuch des Moorhauses in der letzten Woche vor.
Zwei Mitarbeiter der ENTEGA waren vor Ort und beantwortete kindgerecht die vielen Fragen zu der Photovoltaikanlage auf dem Dach.
Interessant für die Kinder war die Menge an Strom, die dort nur mit Sonnenkraft jeden Tag „einfach so“ und kostenlos produziert wird.
Unterstützt wird das Nachhaltigkeitsprojekt in Hahn auch dieses Jahr von der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung in Wiesbaden.