Schleiereulen bei Tierwissen für Kinder

Um Eulen geht es in der Veranstaltung „Tierwissen für Kinder“. Beginn ist am Dienstag, 18. Februar 2020 um 15.00 Uhr und um 16.30 Uhr. Kinder von 5 - 9 Jahren und ihre erwachsenen Begleitpersonen sind zu diesen Veranstaltungen im Pfungstädter Mühlbergheim herzlich eingeladen.
Eulen können auf der ganzen Welt leben. Es gibt sie nicht nur bei uns, sondern auch am Nordpol, in Amerika, Afrika, Australien. Nur am Südpol ist es ihnen zum Leben zu kalt.
Zu den bekanntesten Eulen bei uns zählen neben dem Uhu die Schleiereulen, Waldohreulen und der Waldkauz.
In der Nacht, wenn die meisten anderen Vögel schlafen, erwachen die Eulen und suchen ihre Nahrung. Sie jagen Mäuse, Eichhörnchen, Hasen und junge Rehe, aber auch Frösche, Regenwürmer, Schnecken und dicke Käfer. Eulen haben ein sehr gutes Gehör und können mit ihren riesigen Augen selbst in dunkelster Nacht genügend sehen, um zu fliegen und zu jagen. Weil ihre Federn sehr weich sind, fliegen sie, ohne dabei Geräusche zu machen.
Eulen können sehr alt werden. In menschlicher Pflege erreichen Uhus ein Alter von über 60 Jahren, während Schleiereulen meist schon nach 2 Jahren sterben.
Karten zum Preis von 1,50 Euro gibt es direkt vor der Veranstaltung.
Weitere Infos bei der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt-Stadtteile,
matthias.hirt@pfungstadt.de, 06157-988 1601 oder www.familienzentrum-pfungstadt.de