Raststätte Pfungstadt als Ort der Geschichte

Trotz des Sturms war die Museums-Ausstellung "Bauen und Wohnen" in der Remise doch gut besucht. Zum Vortrag "Pfungstadt 1939 bis 1960" konnten viele eigene Erlebnisse eingebracht werden. Anschließend wurde die Raststätte Ost angefahren, wo Wolfgang Roth vom Verein für Heimatgeschichte Eschollbrücken zur Autobahn sowie Raststätte und Tankstelle referierte und anschließend eine Führung durch Motel und ehemaliges Restaurant stattfand, die Erinnerungen wachrief, denn viele Pfungstädter feierten Familienfeste dort und/oder kehrten dort nach einer durchzechten Nacht in de rund um die Uhr geöffneten Cafeteria ein.

Foto: Rainer Ohl