Pfungstadt unterzeichnet die Hospiz-Charta

Am Mittwoch, den 15.05.2019, unterzeichnete Bürgermeister Patrick Koch, in Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste, die Hospiz-Charta für die Stadt Pfungstadt, in der Säulenhalle des historischen Rathauses.

Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland, setzt sich für Menschen ein, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind. In fünf Leitsätzen werden Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe formuliert.

Die Unterzeichner*innen dieser Charta bekunden mit der Unterschrift, für die Verbesserung der Situation schwerstkranker und sterbender Menschen und ihrer Familien einzutreten, sowie die Inhalte der Charta mitzutragen.

Der Pfungstädter Hospizverein spielt bei der bedarfsgerechten Betreuung der Betroffenen sowie deren Angehörigen eine ganz zentrale Rolle, begleitet die Menschen kostenlos und finanziert sich einzig durch Spenden. Umso wichtiger ist es, dass dessen wertvolles Engagement an diesem Abend in den Fokus gerückt wurde und der Verein sich als wichtiger Bestandteil der Gesellschaft vorstellen und präsentieren konnte.

Grußworte sprachen Bürgermeister Patrick Koch sowie Herr Dr. Rost, verantwortlicher Oberarzt des Palliativteams Klinikum Darmstadt. Fachvorträge zum Thema „Hospiz-Arbeit“ steuerten Frau Dr. Carmen Berger-Zell, koordinierende Referentin der Diakonie Hessen und Herr PD Dr. med. Pfisterer, Ärztlicher Direktor am E-Stift Darmstadt, bei. Hierfür ganz herzlichen Dank.

Städtische Ansprechpartnerin ist Frau Vivian Groapa, erreichbar per E-Mail an
vivian.groapa@pfungstadt.de oder telefonisch unter 06157 988-1163, zu den Bürozeiten.