Neues Graffiti: Eine Wand für Toleranz

Am Sonntag, den 21. Juni 2020, traf sich das Jugendforum Pfungstadt gemeinsam mit Graffitikünstler Fabian Meuren, um die Wand hinter der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt ,Kirchstraße 28, mit einem neuen Graffiti zu versehen.

In vorherigen Diskussionsrunden einigten sich die Jugendlichen darauf, ein Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung zu setzen, indem sie unter anderem das Symbol des Friedens, die „Pride-Flagge“ und aus aktuellem Anlass die „Black Lives Matter-Faust“ in ihren Entwurf integrierten. Das neue Graffiti kann von nun an hinter der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt bestaunt werden.

Das Jugendforum Pfungstadt ist Teil der Partnerschaft für Demokratie Pfungstadt, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport gefördert wird.