Naturerlebnis im Pfälzer Wald – Abenteuerfreizeit der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt

Eine schöne Zeit voller Abenteuer erlebten während der Herbstferien die 14 Mädchen* und Jungen*, die an der Abenteuerfreizeit der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt im Pfälzer Wald teilnahmen. Von Dienstag (13.10.) bis Freitag (16.10.) waren die Teilnehmer*innen zusammen mit Evi Gerbes, Frank Schrödel, Shawnté Schlüter und Laura Gallei (Kinder- und Jugendförderung) sowie Yan Gerbes (Verein für Natur und Freizeit) im Pfälzer Wald unterwegs. Untergebracht waren sie in dem Selbstversorgerhaus „Haus am Wonneberg“ in Bad Bergzabern / Rheinland-Pfalz. Die Abenteuerfreizeit erfolgte unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften. Los ging es dienstags mit einer Orientierungstour zur Burgruine Lindelbrunn. Mithilfe von Kompass und Karte konnten sich die die Teilnehmer*innen orientieren und den richtigen Weg finden. Am Mittwoch unternahm die Gruppe eine Packeselwanderung durch den Pfälzer Wald. Zusammen mit den Eseln Anton und Emil verbrachten die Kinder einen wunderschönen Tag. Auf der Tour gab es viel zu sehen und zu erkunden, seien es Felsen, Höhlen, Aussichtspunkte und andere sehenswerte Orte. Am nächsten Tag stand eine „2-Elemente-Tour“ mit Baumklettern und einem Klettersteig auf dem Programm. Die Mädchen* und Jungen* waren begeistert von der Freizeit und die gemeinsamen Erlebnisse werden bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.