Liridadi - Stiftung für Kinder in Armut

Nach Auflösung der Bürgerstiftung im Jahr 2018 wurde mit Zustimmung aller Gremien die Summe von 138.500 Euro an die Liridadi-Stiftung "Stiftung für Kinder in Armut", eine unselbstständige Stiftung der Stiftung Diakonie Hessen, übertragen. Durch diese Zustiftung kann die Liridadi-Stiftung (die wie die ehemalige Bürgerstiftung ebenfalls Dank einer Pfungstädter Bürgerin ins Leben gerufen werden konnte) über eine größere Summe verfügen und es können trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase soziale Projekte in Pfungstadt unterstützt werden. Im Fokus stehen hierbei von Armut betroffene bzw. gefährdete Kinder. Der Stiftungsbeirat, der bisher aus der Stifterfamilie bestand, wird nun durch zwei weitere Personen aus dem Amt für Familien und Soziales und des Ausschusses FJSSK ergänzt.