Leoparden in der Vorlesestunde

Um Leoparden in der afrikanischen Savanne geht es in den nächsten Vorlesestunden der Pfungstädter  Kinder- und Jugendförderung/ Stadtteile am 15. Mai im Mühlbergheim. Um 15.30 und noch einmal um 17 Uhr berichtet Karoline Lindner – Dittmann Pfungstädter Kindern von 5 - 9 Jahren vom aufregenden Leben der gefleckten Großkatze.
Leoparden verbringen einen großen Teil des Tages mit Schlafen in einem schattigen Versteck. Bei der nächtlichen Jagd zeigen sie durch Anschleichen, Auflauern und Aufstöbern eine außerordentliche Ausdauer und Geschick.
Auf dem Speisplan der Leoparden stehen Insekten, Antilopen, Gazellen, junge Warzenschweine, Affen, Vögel und Fische. Große Beutetiere schleppen sie auf Bäume, um sie vor Beuteräubern in Sicherheit zu bringen und in Ruhe fressen zu können.
Leopardenbabies werden in einer Höhle geboren und von ihrer Mutter alleine großgezogen. Am Anfang sind die kleinen Fellknäuel hilflos und müssen vor ihren Feinden - Löwen, Hyänen und Pavianen - beschützt werden. Erst im Alter von zwei Jahren sind die Kleinen selbständig und können alleine leben.
Mit Geschichten, einem Quiz und aufregenden Bildern aus ihrem Leben in der Savanne lernen Kinder das Leben der Leoparden kennen. Wer mag, kann seine Kuscheltiere und Bücher zum Thema  mitbringen. Erwachsene Begleitpersonen sind ausdrücklich herzlich willkommen ! Karten zum Preis von 1,50 Euro gibt es direkt vor der Veranstaltung.
Weitere Auskünfte bei Matthias Hirt, Telefon 06157/988 1601 oder matthias.hirt@pfungstadt.de