„Kennen Sie Pfungstadt?“ - Die Neuauflage des beliebten und informativen Stadtführers

Einmal Pfungstadt rauf und runter!

Nahe der südhessischen Bergstraße, im Blickfeld des vorderen Odenwaldes, liegt Pfungstadt mit seinen Stadtteilen Eschollbrücken, Eich und Hahn. Aus einem alten Mühlendorf entwickelte es sich zur zweitgrößten Stadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Es gibt viel zu entdecken: die historischen Rathäuser, das Kulturhaus „Ehemalige Synagoge“, die Villa Büchner, zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude, die Kirchen, bemerkenswerte Grabmäler auf den Friedhöfen, Hinweise auf Pfungstadts Mühlen, auf die ursprünglich landwirtschaftliche Bebauung, Angaben zu den Partnerstädten und vieles mehr.

In der nun erschienenen Neuauflage hinzugekommen ist der Sonderteil „Freizeit und Sport in Pfungstadt“ sowie die Pfungstädter Kriminalgeschichte über den missglückten Postkutschen-Raub von 1780.
 
Der mit vielen Farbfotos versehene Stadtführer beginnt mit einem Grußwort von Bürgermeister Patrick Koch und führt auf sechs Routen zu den Sehenswürdigkeiten.
Er enthält Öffnungszeiten von Institutionen, einen Übersichtsplan des Öffentlichen Nahverkehrs und selbstverständlich viele wichtige Adressen.

Herausgeber: Weststadt Verlag Darmstadt,
ISBN: 978-3-940179-35-7
Preis: 12,80 €

Erhältlich ist der Stadtführer im städt. Kulturamt und im Stadtarchiv (zu den offiziellen Öffnungszeiten) sowie in der Melibokus Buchhandlung, Eberstädter Str. 77, 64319 Pfungstadt.

Mitwirkende:
Bianca Ehrt (Presseabteilung Stadt Pfungstadt), Sabine Gabriel (Stadtarchiv), Günter Krämer (Kulturamt Stadt Pfungstadt), Isolde Nees (verantwortlich für Inhalt und Redaktion).