"Graffiti für Toleranz" zerstört

Am Dienstag, den 4. August 2020 entdeckten Mitglieder des Pfungstädter Jugendforums bei einem Vorbereitungstreffen den angerichteten Schaden auf dem vor einigen Wochen geschaffenen Graffiti an der Wand hinter der Kinder- und Jugendförderung.
Mit schwarzer Farbe wurde ein Großteil der Symbole übersprüht und unkenntlich gemacht. Mit welchem Hintergrund diese Tat begangen wurde ist völlig unklar und unverständlich. Sobald wie möglich soll der Originalzustand des Graffitis mit allen Symbolen wiederhergestellt werden. Das Jugendforum fordert, dass die Täter*innen die Folgen für die mutwillige Zerstörung tragen sollen.  Die Kinder- und Jugendförderung hat bei der Polizei Anzeige gegen unbekannt erstattet.

(Artikel wurde verfasst von den Jugendlichen des Pfungstädter Jugendforums)

Das Jugendforum Pfungstadt ist Teil der Partnerschaft für Demokratie Pfungstadt, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport gefördert wird.