Gefühlslandschaften

„Gefühlslandschaften“ nennen die beiden Mitglieder des Kunst-Werk-Pfungstadt e.V., Thekla Kraft und Heinrich Wedel ihre Bilderausstellung, die sie im Stadthaus I in Pfungstadt präsentieren. Die Vernissage findet am 12. April um 18.00 Uhr statt. Die Eröffnungsrede hält Bürgermeister Horst Baier. Thekla Kraft malt seit 8 Jahren mit Acryl. Dabei setzt sie häufig Spachtelmasse, Sand, Holz, Textilfasern oder ähnliche Dinge als gestalterische Mittel ein. Es  entstehen abstrakte Bilder, die vielfältige  Deutungen zulassen. Heinrich Wedel arbeitet sowohl mit Öl- als auch mit Acrylfarben auf Leinwand. Seine Lieblingsmotive sind esoterische Landschaften. Er sagt von sich, die Malerei sei ihm als Gottesgabe in die Wiege  gelegt  worden. Das Malen ist für ihn ein Lebensinhalt und der Weg ins Licht. Die Ausstellung kann man sich vom 12. April bis 10. Mai.2013 im Stadthaus I in Pfungstadt, Kirchstr. 12-14 zu den gewohnten Öffnungszeiten ansehen.

Thekla Kraft und Heinrich Wedel