Gedenkveranstaltung zum 9. November in Kirche und Synagoge

Am 9. November findet in Pfungstadt eine Veranstaltung zur Erinnerung an die Reichspogromnacht statt. Veranstalter sind die Stadt Pfungstadt, die Evangelische Kirchengemeinden Pfungstadt, Eschollbrücken und Hahn , die Katholische Kirchengemeinde Pfungstadt, die Friedrich-Ebert-Schule, der Arbeitskreis ehemalige Synagoge Pfungstadt e.V. und Bunt ohne Braun im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Die Gedenkfeier beginnt um 18.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Martinskirche. Anschließend folgt ein gemeinsamer Gang zum Kulturhaus ehemalige Synagoge in der Hillgasse 8. Dort referiert die Vorsitzende des Vereins „Arbeitskreis ehemalige Synagoge Pfungstadt“ Renate Dreesen über den in Darmstadt geborenen Hans Starck, der auch in den Konzentrationslagern Buchenwald und Sachsenhausen eingesetzt war. Anschließend wird ein Dokumentarfilm über die Verbrechen des Hans Stark: "Mein Bruder, ein Täter", den sein Bruder mit dem WDR gedreht hat gezeigt.