„Fußballfieber – Kick mit!“ – Projekt zur Leseförderung von Jungen startet nach den Osterferien

Die Stadt Pfungstadt ist auch 2019 wieder einer der vier Projektstandorte des Bildungs- und Integrationsprojektes „kicken & lesen in Hessen“. Mit dem Ziel, Jungen aus lesefernen Familien durch Fußball zum Lesen zu motivieren, hatte die hessenstiftung – familie hat zukunft zusammen mit dem FSV Frankfurt 1899 und dem SV Darmstadt 98 das Projekt „kicken & lesen“ ausgeschrieben. Die Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt hatte sich erfolgreich um eine Teilnahme beworben. Das Projekt „kicken & lesen in Hessen“ wird 2019 in Pfungstadt, Nidda, Poppenhausen und Weilrod durchgeführt. Dank der Projektförderung in Höhe von 1.000 Euro kann die Kinder- und Jugendförderung in Kooperation mit der Stadtbibliothek Pfungstadt nach den Osterferien das Jungenprojekt „Fußballfieber –  Kick mit!“ durchzuführen.
Der Geschäftsführer der Hessenstiftung, Ulrich Kuther, erläuterte bei der Bekanntgabe der Projektstandorte in Frankfurt das Projektziel: „Bildung ist die Eintrittskarte für das Spiel des Lebens, in dem es um Berufswahl, Lebensunterhalt, Familiengründung und letztlich um Sinnerfüllung und Lebensglück geht“, sagte er über die vier ausgewählten Standorte. „Mir gefallen die unterschiedlichen Konzepte, mit denen Nidda, Pfungstadt, Poppenhausen und Weilrod darlegen, dass sie bei den Jungen aus bildungsfernen Elternhäusern und bei Kindern aus Zuwandererfamilien ansetzen wollen.“
David Schauss, Stadionmanager des FSV Frankfurt, begrüßte die Gäste in einer Loge der PSD Bank Arena: „Wir sind gern Gastgeber für den Kick-Off mit den Verantwortlichen der vier Projektstandorte. Wir wissen, dass viele auch dann noch gern Fußball spielen, wenn sie bereits kein Buch mehr aufschlagen. Der FSV Frankfurt sieht deswegen eine wichtige Aufgabe darin, auch die für mehr Bildung mitzunehmen, die in der Gesellschaft sonst hinten anstehen müssen.“
Florian Holzbrecher, Leiter Marketing & Events des SV Darmstadt 98, unterstrich die zusätzlichen Anreize zur Bewerbung, die der SV 98 setzt: „Alle Teilnehmer aus den vier lokalen Projekten, laden wir zum Kleinfeldturnier Ende Juni und zu einem attraktiven Zweitliga-Heimspiel des SV Darmstadt ein. Wir möchten mithelfen, Bildung für alle Jugendlichen interessant zu gestalten.“
„kicken & lesen“ in Hessen ist ein Projekt der hessenstiftung – familie hat zukunft. Es beruht auf einer Initiative der Baden-Württemberg Stiftung.
Weitere Infos zu dem geplanten Projekt „Fußballfieber –  Kick mit!“ gibt es bei der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt, Frank Schrödel, Tel. 06157-9881603 oder frank.schroedel@pfungstadt.de