Auflösung der "Bürgerstiftung Pfungstadt"

Vor nunmehr 11 Jahren gründete sich die "Bürgerstiftung Pfungstadt", beginnend mit einer Erbschaft von ca. 81.000 €, die eine Pfungstädter Bürgerin der Stadt vermachte.
In diesen 11 Jahren erreichte die Stiftung viel Gutes, unterstützte aktiv und hatte dabei stets ein Motto: "Wir helfen den Helfenden!".

In den vergangenen Jahren veränderten sich die Rahmenbedingungen jedoch massiv, nicht zuletzt durch einen verschärften Datenschutz und entsprechende Folge- und Verwaltungskosten, was nach eingehender Prüfung ein weiteres, wirtschaftliches Agieren der Stiftung künftig unmöglich macht. So diskutiert man bereits seit 2017 über die Möglichkeiten einer Fortführung bzw. Schließung der Stiftung und machte sich den Entschluss nicht leicht, diese zum 29.11.2018 endgültig aufzulösen.

Bei der Frage nach der Übergabe der Mittel stand nun im Fokus, dass das Ursprungskapital einst der Stadt Pfungstadt vermacht wurde und deshalb auch wieder an diese zurückfließen soll, mit der klaren Maßgabe, die Mittelverwendung auch künftig im Sinne der ehemaligen Bürgerstiftung für gemeinnützige Zwecke zu nutzen und das Geld für Menschen und Projekte im Sinne der "Hilfe zur Selbsthilfe" einzusetzen.

Diesem Grundsatz verpflichtete sich die Stadt und Bürgermeister Patrick Koch nahm den Scheck vom Vorsitzenden der Bürgerstiftung, Harald Polster, am 20.12.2018 im kleinen Rahmen sowie in Anwesenheit weiterer Stiftungs-Mitglieder sowie Vertreter*innen von Stadt, Sparkasse und Volksbank entgegen, wobei die Gesamtsumme mittlerweile 143.000 € beträgt und somit im Vgl. zum Gründungsjahr einen deutlichen Zuwachs verbuchen kann.

Wie und an wen das Geld künftig fließt, wird die Stadtverwaltung mit den beiden Leiterinnen des Amtes für Familien und Soziales der Stadt Pfungstadt zu Beginn des neuen Jahres erörtern und beraten. In jedem Fall wird das Geld auch künftig im Sinne der Stifter und der Stadtgesellschaft zum Einsatz kommen und soll auch weiterhin ganz gezielt dort helfen, wo es am nötigsten gebraucht wird.