Alle Lebensmittel bei Infoveranstaltung foodsharing „gerettet“

Das Familienzentrum Pfungstadt hatte am letzten Donnerstag zu der Infoveranstaltung „Foodsharing auch in Eschollbrücken ?“ eingeladen.
Der Verein „foodsharing e. V.“ aus Darmstadt, der Ortsbeirat Eschollbrücken und Initiator Matthias Hirt von der Stadt Pfungstadt haben die Idee, die allgemeine Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Jeder Deutsche wirft im Schnitt pro Jahr 82 kg noch genießbare Lebensmittel weg, aber auch Großmärkte und weitere Händler entsorgen sehr große Mengen noch „Essbares“.
Neben einem Infovideo und vielen Fragen zu dem Thema, konnten anschließend Kisten von mitgebrachtem Gemüse, Obst, Backwaren einer Bäckerei, abgepackte Wurst u. a. mitgenommen werden. Nichts blieb zurück und alle Lebensmittel konnten vor der Mülltonne „gerettet“ werden !
Sobald ein großer Kühlschrank mit Glastür für entsprechende Lebensmittel „gefunden“ ist, soll in einer Probephase getestet werden, wie das Angebot angenommen wird. Alle großen und kleinen Menschen können dann Lebensmittel kostenlos bringen und/oder mitnehmen. Entsprechende Öffnungszeiten werden sich u. a. an den Angeboten und Aktionen im Familienzentrum Pfungstadt orientieren.
Weitere Infos bei Matthias Hirt, 06157 988 1601, matthias.hirt@pfungstadt.de oder Udo Stoye, 017640378584, udostoye@yahoo.de und www.familienzentrum-pfungstadt.de