• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

„Meine Schwestern“ im Saalbaukino mit Sonderaktion

Veranstaltungsort: 

Saalbaukino, Lindenstr. 71, Pfungstadt

Zusammen mit den evangelischen Kirchengemeinden Eschollbrücken, Hahn und Pfungstadt und der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius zeigt der Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt am Donnerstag, den 23.11.17, den Film „Meine Schwestern“, ein überwältigend emotionales Abschiedsdrama um drei Schwestern, die ein letztes Mal ein paar Tage gemeinsam verbringen. Hier gibt es eine Sonderaktion: Schwestern zahlen zusammen nur einen Eintritt!! Die Kirchengemeinden und die Mitglieder des Fördervereins haben auch wieder eine Überraschung für die Gäste vorbereitet. Einlass im Saalbaukino, Lindenstr. 71, Pfungstadt,  ist um 19.30 Uhr, Beginn 20.15 Uhr. Weitere Infos unter www.kino-pfungstadt.de.
 
Die Handlung:
Seit ihrer Geburt litt Linda unter einem schweren Herzfehler, der sie zum Sorgenkind ihrer Familie und Dauer-Patient im Krankenhaus erkor. Die jüngste OP hat die gerade 30-Jährige nicht überlebt und blickt von der Bahre aus auf die letzten gemeinsamen Tage mit ihren beiden Schwestern zurück. Mit diesen, der älteren, tafen Katharina und der jüngeren, zerbrechlichen Clara, ist sie zu einem spontanen Wochenendausflug aufgebrochen, in Vorahnung ihres drohenden Todes. Nach der Fahrt zur deutschen Küste überredet sie beide noch zu einem Paris-Besuch bei Verwandten.Drei Schwestern, eine todkrank, verbringen ein letztes Mal ein paar Tage gemeinsam. Emotionales Abschiedsdrama, das sich in einem schweren Thema mit ungewöhnlicher Leichtigkeit nähert.
 

Veranstaltungsdatum: 
Donnerstag, 23. November 2017 - 19:30