• Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktueller Zoom: 100%

Bürger für Bürger - Einsätze der Feuerwehr im Dezember

23 Einsätze im Dezember - Im Monat Dezember wurden die Frauen und Männer der Feuerwehr Pfungstadt und Pfungstadt-West zu 23 Einsätzen alarmiert. 16 Mal galt die Alarmierung sogenannten "technischen Hilfeleistungen". Mehrere Keller, welche unter Wasser standen, wurden leergesaugt. Auch zur Unterstützung des Rettungsdienstes rückte die Wehr mehrfach aus. 7 weitere Einsätze fielen unter die Kategorie "Brandeinsätze". Hierzu zählten u.a. zwei Pkw-Brände im Stadtgebiet bzw. auf der Bundesautobahn A 67. Die letzte Alarmierung in 2017 rief die Einsatzkräfte zu einem brennenden Feld in der Silvesternacht auf den Plan.
 
Ein Hobby das Sinn macht - Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr leisten ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich im Dienste unserer Stadt. Das Gebäude einer Freiwilligen Feuerwehr ist in der Regel nicht besetzt. Im Einsatzfall müssen die ehrenamtlich tätigen Kräfte über Funkmeldeempfänger (Piepser) alarmiert werden. Dies geschieht bei uns durch die Zentrale Leitstelle Darmstadt-Dieburg. Bei Alarm verlassen die Feuerwehrangehörigen ihre Arbeitstellen, Freizeiteinrichtungen oder Privatwohungen, begeben sich innerhalb von wenigen Minuten zum Feuerwehrhaus, rüsten sich dort aus und besetzen die Einsatzfahrzeuge. In der Freiwilligen Feuerwehr mitmachen, das heißt, seine Freizeit in den Dienst einer guten Sache zu stellen. Feuerwehr – das ist schnelle und unbürokratische Hilfe für Menschen in akuter Not. Ohne Ansehen der Person, der Hautfarbe oder der Religion. Die Feuerwehr der Stadt Pfungstadt und ihre Angehörigen genießen deshalb zu Recht ein hohes Ansehen in der Bevölkerung. Viele der Kenntnisse und Erfahrungen, die man bei der Freiwilligen Feuerwehr erwirbt, lassen sich auch im privaten Alltag oder im Beruf einbringen.

 

Einsatz der Feuerwehr bei einem Pkw-Brand auf der Bundesautobahn A67 am 3.12.2017